Tierarztpraxis Vettermann

Öffnungszeiten, Termin nach Vereinbarung
Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do, Fr 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 11.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen

Telefon 06361 993070

Auch im Notfall bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen.
Luitpoldstr. 56, 67806 Rockenhausen

Tierarztpraxis Vettermann

Öffnungszeiten, Termin nach Vereinbarung
Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do, Fr 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 11.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen

Telefon 06361 993070

Auch im Notfall bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen.
Luitpoldstr. 56, 67806 Rockenhausen

Alle Beiträge und Buchtipps

rund um die Katze

Tipps für kastrierte Haustiger

Tipps für kastrierte Haustiger

Mehr Appetit + kleinerer Bewegungsradius: Bei kastrierten Katzen müssen die Futtergewohnheiten meist umgestellt werden.

Hautveränderungen an Ohren beachten

Hautveränderungen an Ohren beachten

UV-Licht kann an wenig behaarten, unpigmentierten Stellen zu Zellschäden führen. Leicht wird diese Hautveränderung vom Tierbesitzer übersehen.

Check zur Früherkennung

Check zur Früherkennung

Der Alters-Checkup für Hunde und Katzen wird oft vom Tierhalter unterschätzt, ist aber enorm wichtig für ein langes, gesundes Tierleben

Buchtipp: Katzenprobleme

Buchtipp: Katzenprobleme

„Katzenprobleme“ sind oftmals „Menschenprobleme“. Welches Verhalten gehört zum „Katze-sein“ und wie kann man Unerwünschtes „umleiten“?

Buchtipp: Katzensprache

Buchtipp: Katzensprache

Eben noch verschmust, zeigt die Katze plötzlich ihre Krallen. Katzensprache wird von uns Menschen oft missverstanden.

Hautpilze bei Tieren

Hautpilze bei Tieren

Genau wie der Mensch können auch Tiere an Hautpilzen erkranken, die sich in der Haut und den Haaren des Tieres entwickeln. Eine Hautpilzinfektion gilt bei Hunden und Katzen als eine der häufigsten infektiösen Hautkrankheiten.

Zahnschmerzen vermeiden

Zahnschmerzen vermeiden

Jede zweite Katze, die über fünf Jahre alt ist, leidet an Zahnproblemen. Wegen der starken Schmerzen verweigert sie dann oft das Hartfutter.

Handicap

Handicap

Trotz Bein-Amputation können Katzen wieder eine hohe Lebensqualität erreichen. Nach zwei bis vier Wochen sind sie in ihrer Beweglichkeit kaum von anderen zu unterscheiden.

Durchfall: Die tückische Giardiose

Durchfall: Die tückische Giardiose

Durchfall wird häufig durch die Giardiose ausgelöst. Symptome sind chronischer oder immer wiederkehrender dünnbreiiger bis wässriger Durchfall. Um gezielt behandeln zu können, muss eine Giardiose eindeutig diagnostiziert werden.

Was soll mit meinem Tier passieren?

Was soll mit meinem Tier passieren?

Einfach ist dieses Thema nicht. Dennoch sollte man sich Gedanken machen, wie man den Abschied von seinem geliebten Tier bei dessen Versterben gestalten möchte.

Medikamente: Nie aus Verdacht behandeln

Medikamente: Nie aus Verdacht behandeln

Tieren nie aus Verdacht einfach Medikamente verabreichen. Vermeintlich eindeutige Symptome haben oft unterschiedlichste Ursachen. Falsche Medikamente oder zu hohe Dosierungen können irreparable Schäden verursachen und auch lebensbedrohlich werden.

Moderne Medizin fürs Tier hat ihren Preis

Moderne Medizin fürs Tier hat ihren Preis

Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) wird ab November 2022 erhöht, um die gestiegenen Kosten aufzufangen. Damit werden die Gebührensätze an die wirtschaftlichen Erfordernisse für den Betrieb einer Tierarztpraxis angepasst.

Pheromone: Sanfte Hilfe gegen die Angst

Pheromone: Sanfte Hilfe gegen die Angst

Pheromone sind Geruchsbotenstoffe, die zur Kommunikation zwischen Artgenossen dienen. Sie werden eher unbewusst wahrgenommen und beeinflussen die Gefühlswelt des Tieres.

Vermehrter Durst, Müdigkeit

Vermehrter Durst, Müdigkeit

Vermehrter Durst, Müdigkeit, häufiges Urinieren können Anzeichen für Diabetes sein. Auf jeden Fall sollte man bei diesen Symptomen seine Katze untersuchen lassen.

Bewegungsabläufe genau beobachten

Bewegungsabläufe genau beobachten

Arthrose ist ein schleichender Prozess. Erkennen kann man sie dennoch. Denn die betroffene Katze ändert aufgrund der Schmerzen ihre Bewegungsabläufe. Damit kaschiert sie ihre Unzulänglichkeiten. Katzen mit Arthrose kann man behandeln, so dass sie wieder mehr Lebensqualität und damit mehr Lebensfreude haben.

Alles über den Floh

Alles über den Floh

Flöhe sind winzig, bräunlich und können enorm gut springen. Entdecken Sie einen Floh, können Sie davon ausgehen, dass er nicht allein ist: Ein einzelnes Flohweibchen kann zirka 30 Eier pro Tag legen. Flöhe können beim Blutsaugen Viren und Bakterien sowohl auf das Tier als auch auf den Menschen übertragen.

Bluthochdruck

Bluthochdruck

Oftmals ist Bluthochdruck ein Hinweis auf eine Erkrankung. Auch zu niedriger Blutdruck kann viele Ursachen haben. Gemeinsam haben zu niedriger und zu hoher Blutdruck, dass beides lange unerkannt bleiben kann und gefährlich ist.

Nieren: Ältere Tiere öfter checken lassen

Nieren: Ältere Tiere öfter checken lassen

Wird eine Nierenschwäche früh erkannt, kann sie gut behandelt werden. Generell sind Katzen für Nierenversagen anfälliger als Hunde. Leider sind die geringen Anzeichen vom Tierhalter kaum zu sehen. Da es überwiegend ältere Tiere trifft, schiebt der Tierhalter die Veränderungen auf den Altersprozess.

Buchtipp: Alles für die Katz!

Buchtipp: Alles für die Katz!

Das Buch der Tier­psychologin Heike Grotegut gibt Katzen­haltern jede Menge Tipps an die Hand, wie sie mit wenigen Hand­griffen, die Katze mit einem neuen Spielzeug begeistern können. Ob Wohnungs­katze oder Freigänger: Beide sind glücklicher, wenn sie im Haus neue Aufgaben finden.

Schilddrüsen-Überfunktion

Schilddrüsen-Überfunktion

Die Schild­drüsen­über­funktion gilt als häufigste hormonelle Störung bei der älteren Katze. Meist wertet der Tierhalter die langsame Ver­änderung als harmlose Alters­erschei­nung: struppiges, glanzloses Fell, erhöhte Nahrungs­aufnahme bei gleichzeitigem Gewichtsverlust.

Hautschäden durch UV-Licht vermeiden

Hautschäden durch UV-Licht vermeiden

An wenig behaarten Stellen führt UV-Licht manchmal zu Zellschäden. Leider wird diese Hautveränderung oft von Tierbesitzern übersehen oder als harmlos eingeschätzt. Unbehandelt kann sich die „aktinische Keratose“ zu einem Tumor entwickeln.

Ohr-Polypen früh entdecken

Ohr-Polypen früh entdecken

Vorwiegend bei jungen Katzen zu finden: Die entzündlichen Ohr-Polypen. Es handelt sich nicht um...

Mit vielen Tricks Gesundheit fördern

Mit vielen Tricks Gesundheit fördern

Als wichtige Gesund­heits­prophylaxe sind tägliche Spiele – das Jagen, Suchen und Erforschen – für Wohnungs­katzen von enormer Bedeutung. Geistige Auslastung, Aus­geglichen­heit und Zufrieden­heit sind unschätzbare Faktoren für ein gesundes Katzenleben.

Zähne: Warum Kontrolle wichtig ist

Zähne: Warum Kontrolle wichtig ist

Die Zahnprobleme von Hund und Katze unterscheiden sich gar nicht so sehr von denen der Menschen: Plaque, Zahnstein, Zahnfleischentzündung, Parodontose. Wichtig ist gute Pflege, regelmäßige Vorbeugung und tierärztliche Kontrolle.

HCM: Früherkennung kann Tierleben retten

HCM: Früherkennung kann Tierleben retten

HCM gilt als die häufigste erworbene Herz­erkrankung bei Katzen. Die Früh­erkennung ist enorm wichtig. HCM ist vom Tierhalter allerdings nicht so leicht zu erkennen. Das Tückische an einer HCM ist, dass die Katze gesund erscheint.

Buchtipp: Einmal mit der Katze um die halbe Welt

Buchtipp: Einmal mit der Katze um die halbe Welt

Martin Klauka hat sich entschlossen, den beschaulichen Alltag in Rosenheim und seinen Job aufzugeben, um sich mit seinem Kater Mogli auf die große Motorradreise in den Orient zu begeben: von Deutschland über Dubai bis nach Nepal