Tierarztpraxis Vettermann

Öffnungszeiten, Termin nach Vereinbarung
Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do, Fr 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 11.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen

Telefon 06361 993070

Auch im Notfall bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen.
Luitpoldstr. 56, 67806 Rockenhausen

Tierarztpraxis Vettermann

Öffnungszeiten, Termin nach Vereinbarung
Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do, Fr 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 11.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen

Telefon 06361 993070

Auch im Notfall bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen.
Luitpoldstr. 56, 67806 Rockenhausen
Nicht so fit wie gewohnt

Nicht so fit wie gewohnt

Oftmals denken Tierhalter, mattes Verhalten sei dem Alter geschuldet. Doch dies können Anzeichen für eine Vielzahl von Erkrankungen sein.

Hunger bei Gewichtsverlust?

Hunger bei Gewichtsverlust?

Sollte ein Hund durchweg hungrig sein und gleichzeitig abmagern, könnte eine Schwäche der Bauchspeicheldrüse zugrunde liegen. Dies bleibt oftmals unbemerkt.

Gefahr bei Leckereien

Gefahr bei Leckereien

Wenn Sie Ihren Hund erwischen, wie er ein Xylit-haltiges Nahrungsmittel frisst, sollten Sie den Hund schnappen und zum Tierarzt fahren.

Magendrehung

Magendrehung

Nicht bei jedem aufgeblähten Magen liegt eine Magendrehung vor. Rasche Diagnose ist dennoch wichtig, da Magendrehung ein akuter Notfall ist. Unbehandelt führt die Magendrehung innerhalb weniger Stunden zum Tod.

Vorsicht bei der Verfütterung von Nüssen

Vorsicht bei der Verfütterung von Nüssen

Der Organismus des Hundes kann auf einen Nussverzehr äußerst empfindlich reagieren. Hierzu zählen Nierenschäden und Leberschäden. Nüsse können sogar Allergien auslösen.

Keine gegarten Knochen!

Keine gegarten Knochen!

Man glaubt, seinem Hund etwas Gutes zu tun, wenn man dem Vierbeiner einen Knochen gibt. Doch besteht bei allen geschmorten und gekochten Knochen Splittergefahr! Und diese können dann die Darmwände verletzen.

Weihnachtszeit: Gefahrenquellen beachten!

Weihnachtszeit: Gefahrenquellen beachten!

Bereits in der Advents­zeit ist für Tier­halter besondere Vorsicht gefragt. Denken Sie an die Neu­gierde Ihres Tieres. Lassen Sie Weih­nachts­schmuck oder giftige Pflan­zen­teile nicht herum­liegen. Auch Süßig­keiten können für Ihren Lieb­ling gefährlich werden.

Aufgepasst bei Leckereien

Aufgepasst bei Leckereien

Viele Tierhalter wissen nicht, dass manch vermeintliche Leckerei für ihre Liebsten schädlich ist. Einiges darunter ist sogar giftig.